Übersicht | Hilfe | Suche | Einloggen | Registrieren

Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Oktober 17, 2019, 01:27:57
Rakshazar - Forum  |  Rakshazar  |  Hinter dem Schwert  |  4 - Zentralkontinent  |  Reich von Amhas  |  Thema: Waffen und Rüstungen der Amhasim 0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] 2 3 ... 5 | Nach unten Drucken
Autor Thema: Waffen und Rüstungen der Amhasim  (Gelesen 11488 mal)
Ein Dämon auf Abwegen
unser Wertedämon
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 7.110



« am: September 24, 2007, 15:54:44 »

Die Gastraphete

Die Gastraphete der Amhasim ist wohl die mächtigste Fernkampfwaffe in Rakshazar. Diese gewaltige Armbrust wird anders als aventurische Armbrüste nicht mit einem Geißfuß oder einer mechanischen Winde, sondern mit roher Muskelkraft gespannt.  Hierzu wird das vordere Schaftende auf den Boden und das hintere mondförmige gegen den Bauch gepresst, dann wird die Sehne mit mit beiden Händen gefasst und mit aller Kraft nach hinten gezogen.
Die Amhasim sehen diese Waffe als deutliches Zeichen ihrer Überlegenheit gegenüber anderen Völkern, sind diese  doch meist weder in der Lage  die Gastraphete zu spannen, was neben fehlender Kraft auch daranliegt, das diese Waffen für jemanden der Körpergröße eines Amhasim gebaut sind, noch sind sie in der Lage einen Stahl herzustellen, der sich für die Fertigung des Armbrustbogens eignet.
TP: 2W+4*
TP+: +3/+1/0/0/-1
Reichweite: 10/20/40/80/160
Gewicht: 200+4
Laden: 20
Preis: -
Bem.: -
Talent: Armbrust
Verbreitung: Amhas
Besonderheiten: Um die Gastraphete zu spannen muß man auf festem Untergrund stehen. Ein Brokthar benötigt hierzu eine KK von 16 ein Mensch eine KK von 17 . Ein Treffer mit der [Gastraphete] richtet automatisch eine Wunde an, sobalt er beim Opfer mehr als KO/2 SP (DSA4) bzw. KO/2-2 SP (DSA4.1) erzeugt (usw.).
Ein Waffenmeister (Gastraphete) benötigt nur die Hälfte der genannten Ladezeit und muß keine zusätzlichen Aktionen für Fernkampfangriff+ oder Gezielte Schüsse aufwenden; die Zuschläge beim Gezielten Schuß sind um 1 Punkt vermindert. Um Waffenmeister mit der Gastraphete  zu werden, muß ein Brokthar die SF Meisterschütze und Schnelladen beherrschen und eine KK von 18 besitzen.
« Letzte Änderung: Oktober 02, 2007, 09:31:43 von Ein Dämon auf Abwegen » Gespeichert

Stirbt ein Charakter nach den unter 'Sterben' genannten Kriterien, so ist er tot.
Ein Dämon auf Abwegen
unser Wertedämon
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 7.110



« Antworten #1 am: September 24, 2007, 16:00:04 »

Ich muß ehrlich sagen, daß ich mir mit der Höhe der mindest KK noch nicht ganz sicher bin, da ich bei eigenschaften nur DSA3-Maßstäbe gewohnt bin. Mein Ziel ist es das die [Gastraphete] (der Name gefällt mir nicht, da muß was martialischeres her) zwar von den meisten Amhasim benutzt werden kann, aber nur die kräftigsten Menschen, Orks oder was es sonst noch so gibt sie benutzen können.
Gespeichert

Stirbt ein Charakter nach den unter 'Sterben' genannten Kriterien, so ist er tot.
GrogT
Sanskritischer Prinz
Administrator
*****
Offline

Beiträge: 6.412


Nichts wird so heiss gegessen, wie es gekocht wird


« Antworten #2 am: September 24, 2007, 18:13:58 »

Vielleicht spielt Größe auch eine Rolle... also vielleicht noch einen "Zwergen" modifikator für Menschen machen.

Namensvorschläge: Amashbogen oder Bolzenwerfer 
Gespeichert

Falls irgendwer irgendwo produzieren will und aus irgendwelchen Gründen nicht kann oder unsicher ist, schreibt mich an und ich lauf dann den verantwortlichen Leuten wenns nötig ist hinterher ...
Ein Dämon auf Abwegen
unser Wertedämon
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 7.110



« Antworten #3 am: September 24, 2007, 18:54:01 »

Muß glaub ich nicht unbedingt sein, es gibt auch Waffen die für Elfen angpasst sind und die sind genau so groß wie Menschen.
Gespeichert

Stirbt ein Charakter nach den unter 'Sterben' genannten Kriterien, so ist er tot.
Ashariel
Plausibilit?tsdiakon
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 2.548



« Antworten #4 am: September 24, 2007, 18:55:12 »

KK 16 ist schon in Ordnung, der Kriegsbogen verlangt genauso viel.
Nur die TP können ruhig noch um 1 angehoben werden, mit einer schweren Armbrust darf so ein Ding doch ruhig verglichen werden.

@Namen: Ich find ihn gar nicht mal so schlecht, warum ändern?
Gespeichert

Schmerz ist Schw?che die den K?rper verl?sst!
Das Waldviech
Unser Held der Arbeit!
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 3.820


Wenn der Brokthaar dreimal klingelt...


« Antworten #5 am: September 24, 2007, 19:15:04 »

Die Waffe gefällt mir ausnehmend gut ! Kommen die Amhasim doch noch zu ihrer "Armbrust".
Was den Namen angeht: da bin ich mit Ashariel einer Meinung.....warum ändern, wenn er gut klingt ?
Gespeichert

M?gest du in interessanten Zeiten leben !
- alter chinesischer Fluch
Ein Dämon auf Abwegen
unser Wertedämon
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 7.110



« Antworten #6 am: September 24, 2007, 20:43:19 »

Ok wenn ihr meint der Name passt, von mir aus soll er bleiben.

Zitat
Nur die TP können ruhig noch um 1 angehoben werden, mit einer schweren Armbrust darf so ein Ding doch ruhig verglichen werden.
Ich weiß nicht, ich find die Schwere sollt schon etwas besser sein, schließlich ist sie ja schon ne Ecke moderener, außerdem hab ich schon die Ladezeit gegenüber der Schweren um 10 Aktionen verkürzt. Und da es bisher noch keine Lang- und Kriegsbögen bei uns gibt, ist der Abstand zu den anderen Fernwaffen eh groß genug.
Gespeichert

Stirbt ein Charakter nach den unter 'Sterben' genannten Kriterien, so ist er tot.
Das Waldviech
Unser Held der Arbeit!
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 3.820


Wenn der Brokthaar dreimal klingelt...


« Antworten #7 am: September 24, 2007, 21:03:44 »

2w+4 finde ich schon recht fulminant für eine "primitive" Waffe. Ich kann da nur nach DSA3-Maßstäben gehen, aber demnach wäre das nicht schlechte..
Gespeichert

M?gest du in interessanten Zeiten leben !
- alter chinesischer Fluch
Talkim
Oberster Zeugwart
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 3.422



« Antworten #8 am: September 24, 2007, 22:16:44 »

Also die Gastraphete ist ne klasse Waffe für die Amhasim  Daumen hoch
Aber bei den TP würde ich aufpassen. Das Ding ist keine Armbrust, sondern mehr ein überschwerer Kompositbogen, der in der horizontalen gespannt wird.
Eine schwere Windenarmbrust könnte man nie per Hand spannen, dafür sind die Zugkräfte viel zu groß. Da kann die Gastraphete nicht mithalten. Deshalb würde ich mit den TP eher noch etwas runter statt rauf gehen.
Gespeichert

To do:
1. Finalisierung Arsenaltexte
2. Ausarbeitung der Blutpriester
3. Ausarbeitung der G?tter der Ipexco
4. Vorbereitung RatCon 2012
5. Versand Belegexemplare
6. Ipexco-Schamanenrituale durchsehen
Das Waldviech
Unser Held der Arbeit!
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 3.820


Wenn der Brokthaar dreimal klingelt...


« Antworten #9 am: September 24, 2007, 22:43:03 »

Klingt an und für sich logisch.....vielleicht könnte man es eher am Langbogen anlehnen ?
Gespeichert

M?gest du in interessanten Zeiten leben !
- alter chinesischer Fluch
Ein Dämon auf Abwegen
unser Wertedämon
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 7.110



« Antworten #10 am: September 25, 2007, 05:49:53 »

Ich denk mal sie sollte schon im Bereich des Kriegsbogen liegen. Man muß auch bedenken, das man bei dieser Spannmethode die kraft besser einsetzt als bei einem Bogen.

Kriegsbogen 1W+7=ca. 10,5 TP
Gastraphete 2W+4=ca. 11 TP
man könnte noch auf 2W+3=ca. 10TP runtergehen aber das würd ich als Minimum sehen.

Bei der Windenarmbrust sind ja auch noch die TP+ besser.
Gespeichert

Stirbt ein Charakter nach den unter 'Sterben' genannten Kriterien, so ist er tot.
Talkim
Oberster Zeugwart
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 3.422



« Antworten #11 am: September 25, 2007, 19:45:06 »

Ich denke 2w+3 gehen in ordnung. Das Ding soll ja Bögen überlegen sein.

Hab diesen Thread zum Arsenal hinzugefügt.

Hier noch ein Bild zur Gastraphete (links unten) und den großen Schwestern. Diese scheinen auf dem gleichen Prinzip zu beruhen, deshalb könnte ich mir neben Böcken auch noch solche Geschütze vorstellen. Hier sieht man übrigens, dass mit der Gastraphete keine Bolzen sondern schwere Pfeile verschossen wurden. Noch ein Unterschied zur modernen Armbrust.
Gespeichert

To do:
1. Finalisierung Arsenaltexte
2. Ausarbeitung der Blutpriester
3. Ausarbeitung der G?tter der Ipexco
4. Vorbereitung RatCon 2012
5. Versand Belegexemplare
6. Ipexco-Schamanenrituale durchsehen
Ein Dämon auf Abwegen
unser Wertedämon
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 7.110



« Antworten #12 am: September 25, 2007, 21:21:40 »

Die großen Dinger würd ich einfach mal als Balliste einordnen.

Was ist eigendlich der Unterschied zwischen Pfeil und Bolzen?

Bei 2W+3 würd ich aber vielleicht doch noch mal die KK-Vorausetzungen runter setzen ist ja dann im Durchschnitt schlechter als der Kriegsbogen.

Ich überleg gerade ob man nicht vielleicht noch eine kleinere menschliche Version ohne Stahlbogen und mit weniger Power einführen sollte. Ich geh doch recht in der Annahme, daß das Orginal einen Holzbogen hat oder?

Wo kriegst du immer die tollen Bilder her?
« Letzte Änderung: September 25, 2007, 21:30:51 von Ein Dämon auf Abwegen » Gespeichert

Stirbt ein Charakter nach den unter 'Sterben' genannten Kriterien, so ist er tot.
Das Waldviech
Unser Held der Arbeit!
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 3.820


Wenn der Brokthaar dreimal klingelt...


« Antworten #13 am: September 25, 2007, 21:33:32 »

Zitat
Was ist eigendlich der Unterschied zwischen Pfeil und Bolzen?

Ohne mich jetzt wirklich auszukennen würde ich mal raten, der Pfeil ist länger....keine Ahnung. Wäre mal interessant zu wissen.

Zitat
Ich überleg gerade ob man nicht vielleicht noch eine kleinere menschliche Version ohne Stahlbogen und mit weniger Power einführen sollte. Ich geh doch recht in der Annahme, daß das Orginal einen Holzbogen hat oder?
Würde ich auch denken. Die Illustration schaut auf jeden Fall nach Holzbogen aus.
Gespeichert

M?gest du in interessanten Zeiten leben !
- alter chinesischer Fluch
Talkim
Oberster Zeugwart
Vorkämpfer Rakshazars
*
Offline

Beiträge: 3.422



« Antworten #14 am: September 26, 2007, 09:51:07 »

Die großen Dinger würd ich einfach mal als Balliste einordnen.

Von der Funktion her dürften die Deckungsgleich sein. Finde aber die Form sehr interessant, so könnten wir eine weitere (optische) Unterscheidung zur aventurischen Waffentechnologie einführen.

Was ist eigendlich der Unterschied zwischen Pfeil und Bolzen?

Bolzen sind kürzer und wuchtiger und konzentrieren so mehr Energie auf einen Punkt. Hilft vor allem, wenn man die Panzerung einer Rüstung etc. durchlagen möchte. Dafür sind die Flugeigenschaften von Pfeilen besser, d.h. höhere Reichweite und weniger Energieverlust auf großen Distanzen. Zumindest  hab ich das so verstanden...

Bei 2W+3 würd ich aber vielleicht doch noch mal die KK-Vorausetzungen runter setzen ist ja dann im Durchschnitt schlechter als der Kriegsbogen.

Ich überleg gerade ob man nicht vielleicht noch eine kleinere menschliche Version ohne Stahlbogen und mit weniger Power einführen sollte. Ich geh doch recht in der Annahme, daß das Orginal einen Holzbogen hat oder?

Ich bin bei den Werten eh von Holzbögen und menschlichen Maßstäben ausgegangen. Die sollten dann nämlich nicht besser als ein Kriegsbogen sein.
Gibt es eigentlich Kriegsbögen in Rakshazar? Ich wäre dafür, dass nur Kurz- und Kompositbögen bei den Menschen und Hornbögen bei den Orks bekannt sind. Alle anderen Nischen sollten wir durch "abnormale" Waffen wie die Gastraphete besetzen. (Noch mal Verweiß auf die unterschiedlichen Waffentechnologien Aventurien-Rakshazar).

Für Stahlbögen und halbtrollische Maßstäbe (also auch Geschossgröße) hab ich noch gar nicht nachgedacht...

Wo kriegst du immer die tollen Bilder her?

Für etwas ist die Uni dann doch gut  Grin
Hab vor ein paar Semestern ein Seminar "Antike Kriegsführung" besucht und mir die Präsentationen runtergeladen. Darunter halt auch Unmengen Bildmaterial.
Gespeichert

To do:
1. Finalisierung Arsenaltexte
2. Ausarbeitung der Blutpriester
3. Ausarbeitung der G?tter der Ipexco
4. Vorbereitung RatCon 2012
5. Versand Belegexemplare
6. Ipexco-Schamanenrituale durchsehen
Seiten: [1] 2 3 ... 5 | Nach oben Drucken 
Rakshazar - Forum  |  Rakshazar  |  Hinter dem Schwert  |  4 - Zentralkontinent  |  Reich von Amhas  |  Thema: Waffen und Rüstungen der Amhasim « vorheriges nächstes »
Gehe zu:  
 


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2011, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.089 Sekunden mit 20 Zugriffen.